Messestand Beleuchtung – das richtige Licht für Ihren Messeauftritt

Ihr Messestand ist fertig geplant und aufgestellt. Die Messe kann beginnen. Oder?
Fast.

Was Ihnen jetzt noch zu einem gelungenen Messeauftritt fehlt, ist die richtige Messestand-Beleuchtung. Diese hat mehrere Aufgaben zu erfüllen.

1. Zunächst die Ausleuchtung, damit genügend Licht vorhanden ist.

2. Zum anderen schafft das richtige Licht eine Atmosphäre, die zu Ihrem Unternehmen und Ihrem Produkt oder Service passt.

3. Und darüber hinaus können mit der richtigen Beleuchtung Akzente auf Ihrem Messestand gesetzt werden.

Die Grundbeleuchtung Ihres Messestandes

Abhängig vom Messegelände ist eine gewisse Messebeleuchtung bereits vorhanden. Wenn nötig werden wir die Beleuchtung ergänzen. Eine hellere oder ausgefallene Beleuchtung hebt Sie mit Ihrem Messestand von den anderen Ständen ab. Wir kennen die Messegelände bzw. nehmen mit den Verantwortlichen Kontakt auf, um die Bedingungen zu klären. Wir schaffen eine gleichmäßige Grundbeleuchtung ohne schattige Bereiche und ohne Blendung.

Welche Atmosphäre möchten Sie erzeugen?

Bevor es ans tatsächliche Lichtdesign geht, muss die Wirkung, die Sie erzielen wollen, definiert werden. Die richtige Beleuchtung unterstreicht Ihre Unternehmensphilosophie sowie Ihre Corporate Identity und zieht gleichzeitig Messebesucher und potenzielle Interessenten an.

Welche Bereiche möchten Sie beleuchten?

Helles und natürliches Licht sorgt im Bereich, in dem Beratungsgespräche stattfinden, dafür, dass die Messebesucher Ihre Unterlagen gut lesen können – außerdem erhöht es die Aufmerksamkeit.
Gedämpftes Licht sorgt für eine entspannte Stimmung, wenn Sie einen Bereich mit Sitzgelegenheiten für Kontakt fördernde Gespräche planen. Je nach Bedarf setzen wir die perfekte Beleuchtung ein. Neben den verschiedenen Leuchten und Leuchtmitteln, die zur Objektbeleuchtung zur Verfügung stehen, können Sie auch mit Leuchtsäulen oder Leuchtschildern stimmungsvolle Akzente schaffen.

Auswahl der Licht- und Farbgestaltung

Prinzipiell steht bei der Farbgestaltung das gesamte Spektrum des sichtbaren Lichtes zur Verfügung. Die erzeugbaren Wirkungen und Stimmungen sind äußert vielfältig und können individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt werden. Wir empfehlen, dass Sie bei allen Leuchtmitteln eine einheitliche Farbtemperatur wählen, also entweder warmes oder neutrales bis kaltes Licht. Außerdem lässt sich hartes oder weiches Licht erzeugen.

Mit Halogenstrahlern können bestimmte Bereiche hervorgehoben werden. Wenn beispielsweise die Rückwand mit Halogen-Flutern ausgeleuchtet wird, gewinnt der Messestand an Tiefe. LED-Strahler können bei geringer Leistung große Flächen im Farbwechsel ausleuchten.

Die Wahl der Lichtquelle

Die Grundhelligkeit wird durch Flächenleuchten sichergestellt, die möglichst weit oben montieret werden, um Blendung zu vermeiden. Falls das Ausstellungsgelände für Deckenleuchten nicht geeignet ist, gibt es andere Lösungen, die effektiv eingesetzt werden können:

· Spots
· Flächenstrahler
· Blendklappen oder
· verschiedene Ausstrahlungswinkel von eng- bis breitstrahlend

Bei mittelgroßen Messeständen sorgen Halogen-Strahler oder LED-Strahler für eine ausreichende Grundbeleuchtung.

Um bestimmte Bereiche optisch hervorzuheben, werden punktuelle Lichtquellen eingesetzt. Es ist also möglich, je nach Bedarf Transparente, Vitrinen, Regale, einzelne Produkte oder Werbeflächen individuell auszuleuchten. Eine Kombination aus direkter und indirekter Beleuchtung ist ebenfalls möglich. Wenn die Grundhelligkeit und Produktpräsentation gut abgestimmt sind, ergeben sich spannende Kontraste und einladende optische Effekte.

Montage der Lichtquellen

Je nach Gegebenheit und gewählter Lichtquellen werden Traversen, Manschetten oder Stromschienen zur Montage eingesetzt. Bei abgehängten System sind besonders die Sicherheitsvorkehrungen einzuhalten. Zusätzliche Absicherungen bieten Sicherheitsketten oder kostengünstige Sicherheitsseile.

Die Wahl der Leuchtmittel

Die hohen Lichtleistungen erfolgen mit hohem Energieeinsatz, daher sind energiesparende Leuchtmittel mit geringer Wärmeentwicklung ideal. LED-Leuchten sind lange haltbar und erzielen hohe Leistungen ohne Wärmeentwicklung. Auch HQI-Leuchten ermöglichen durch die Farbtemperatur und den optimalen Wirkungsgrad eine wirtschaftliche Beleuchtung Ihres Messestandes.

Mit der richtigen Messestand-Beleuchtung sorgen Sie nicht nur für genügend Licht – Sie können damit die Stimmung der Messestandbesucher beeinflussen und sogar eine verkaufsfördernde Atmosphäre erzeugen. Als Spezialist für Messebau wissen wir, worauf es bei der Beleuchtung Ihres Messestandes ankommt. Kontaktieren Sie uns und lassen Sie uns darüber reden, wie wir gemeinsam Ihren nächsten Messeauftritt auf ein neues Level heben.

posted by
Yvonne Iris Heil
19. April 2019

#MESSESTAND-BELEUCHTUNG
#DERWERBEARCHITEKT
#MESSEARCHITEKTUR
#MESSEBAU

Die Grundbeleuchtung Ihres Messestandes

Abhängig vom Messegelände ist eine gewisse Messebeleuchtung bereits vorhanden. Wenn nötig werden wir die Beleuchtung ergänzen. Eine hellere oder ausgefallene Beleuchtung hebt Sie mit Ihrem Messestand von den anderen Ständen ab. Wir kennen die Messegelände bzw. nehmen mit den Verantwortlichen Kontakt auf, um die Bedingungen zu klären. Wir schaffen eine gleichmäßige Grundbeleuchtung ohne schattige Bereiche und ohne Blendung.

Welche Atmosphäre möchten Sie erzeugen?

Bevor es ans tatsächliche Lichtdesign geht, muss die Wirkung, die Sie erzielen wollen, definiert werden. Die richtige Beleuchtung unterstreicht Ihre Unternehmensphilosophie sowie Ihre Corporate Identity und zieht gleichzeitig Messebesucher und potenzielle Interessenten an.

Welche Bereiche möchten Sie beleuchten?

Helles und natürliches Licht sorgt im Bereich, in dem Beratungsgespräche stattfinden, dafür, dass die Messebesucher Ihre Unterlagen gut lesen können – außerdem erhöht es die Aufmerksamkeit.
Gedämpftes Licht sorgt für eine entspannte Stimmung, wenn Sie einen Bereich mit Sitzgelegenheiten für Kontakt fördernde Gespräche planen. Je nach Bedarf setzen wir die perfekte Beleuchtung ein. Neben den verschiedenen Leuchten und Leuchtmitteln, die zur Objektbeleuchtung zur Verfügung stehen, können Sie auch mit Leuchtsäulen oder Leuchtschildern stimmungsvolle Akzente schaffen.

Auswahl der Licht- und Farbgestaltung

Prinzipiell steht bei der Farbgestaltung das gesamte Spektrum des sichtbaren Lichtes zur Verfügung. Die erzeugbaren Wirkungen und Stimmungen sind äußert vielfältig und können individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt werden. Wir empfehlen, dass Sie bei allen Leuchtmitteln eine einheitliche Farbtemperatur wählen, also entweder warmes oder neutrales bis kaltes Licht. Außerdem lässt sich hartes oder weiches Licht erzeugen.

Mit Halogenstrahlern können bestimmte Bereiche hervorgehoben werden. Wenn beispielsweise die Rückwand mit Halogen-Flutern ausgeleuchtet wird, gewinnt der Messestand an Tiefe. LED-Strahler können bei geringer Leistung große Flächen im Farbwechsel ausleuchten.

Die Wahl der Lichtquelle

Die Grundhelligkeit wird durch Flächenleuchten sichergestellt, die möglichst weit oben montieret werden, um Blendung zu vermeiden. Falls das Ausstellungsgelände für Deckenleuchten nicht geeignet ist, gibt es andere Lösungen, die effektiv eingesetzt werden können:

· Spots
· Flächenstrahler
· Blendklappen oder
· verschiedene Ausstrahlungswinkel von eng- bis breitstrahlend

Bei mittelgroßen Messeständen sorgen Halogen-Strahler oder LED-Strahler für eine ausreichende Grundbeleuchtung.

Um bestimmte Bereiche optisch hervorzuheben, werden punktuelle Lichtquellen eingesetzt. Es ist also möglich, je nach Bedarf Transparente, Vitrinen, Regale, einzelne Produkte oder Werbeflächen individuell auszuleuchten. Eine Kombination aus direkter und indirekter Beleuchtung ist ebenfalls möglich. Wenn die Grundhelligkeit und Produktpräsentation gut abgestimmt sind, ergeben sich spannende Kontraste und einladende optische Effekte.

Montage der Lichtquellen

Je nach Gegebenheit und gewählter Lichtquellen werden Traversen, Manschetten oder Stromschienen zur Montage eingesetzt. Bei abgehängten System sind besonders die Sicherheitsvorkehrungen einzuhalten. Zusätzliche Absicherungen bieten Sicherheitsketten oder kostengünstige Sicherheitsseile.

Die Wahl der Leuchtmittel

Die hohen Lichtleistungen erfolgen mit hohem Energieeinsatz, daher sind energiesparende Leuchtmittel mit geringer Wärmeentwicklung ideal. LED-Leuchten sind lange haltbar und erzielen hohe Leistungen ohne Wärmeentwicklung. Auch HQI-Leuchten ermöglichen durch die Farbtemperatur und den optimalen Wirkungsgrad eine wirtschaftliche Beleuchtung Ihres Messestandes.

Mit der richtigen Messestand-Beleuchtung sorgen Sie nicht nur für genügend Licht – Sie können damit die Stimmung der Messestandbesucher beeinflussen und sogar eine verkaufsfördernde Atmosphäre erzeugen. Als Spezialist für Messebau wissen wir, worauf es bei der Beleuchtung Ihres Messestandes ankommt. Kontaktieren Sie uns und lassen Sie uns darüber reden, wie wir gemeinsam Ihren nächsten Messeauftritt auf ein neues Level heben.

posted by
Yvonne Iris Heil
19. April 2019

#MESSESTAND-BELEUCHTUNG
#DERWERBEARCHITEKT
#MESSEARCHITEKTUR
#MESSEBAU

2019-05-20T18:41:31+02:00